Kein Unterricht wegen des Coronavirus SARS-CoV-2 bis zum 2. Mai

 

Die niedersächsische Landesregierung hat aufgrund des Infektionsgeschehens rund um das Coronavirus SARS-CoV-2 folgende Entscheidung gefällt:

 

An öffentlichen allgemein und berufsbildenden Schulen, also auch an unserer Schule,

findet ab dem kommenden Montag, 16. März 2020 kein Unterricht in der Schule statt.

Nach bisherigem Stand soll die Maßnahme bis zum 2.05.2020 gelten. Danach folgt ein gestaffelter Beginn des erneuten Schulbesuchs in Kleingruppen wie aus der unten aufgeführten Grafik zu sehen ist. Entsprechende ausführlichere Infos erfolgen für betroffene Klassenstufen zu gegebener Zeit.

 

 

Fahrplan für den möglichen Unterrichtsbeginn ab dem 4. Mai

 

Geplant ist ein Modell, bei dem die halbe Klasse jeweils ein um den anderen Tag zur Schule kommt,

sprich abwechselnd ein Tag Schule, ein Tag "Home-Learning".

 

Außerdem sind nach dem augenblicklichen Stand bis Ende des Schuljahres alle außerschulischen Aktivitäten wie Klassenfahrten und Ausflüge sowie Elternabende etc. abzusagen.

 

 

 

 

Spezielle Angebote für Kinder während der schulfreien Zeit aufgrund der Coronaproblematik auf dem Niedersächsischen Bildungsserver

 

 

 

Auf dem Niedersächsischen Bildungsserver finden sich in einer Ideensammlung zum Lernen zu Hause unterschiedlichste Angebote für die schulfreie Zeit u. a. auch Angebote der öffentlich- rechtlichen Sender unter der Adresse

 

www.zuhauselernen.nibis.de

 
 

Bitte wählen Sie zusammen mit Ihren Kindern geeignete Angebote aus und lassen Sie sie nicht allein damit.

 

 

Obige Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

 

Diese Internetangebote sind lediglich Empfehlungen. Wir übernehmen keine Haftung für Inhalte, die auf diesen Internetseiten angeboten werden.